Rote Mueckenlarven (englisch: bloodworms) sind DAS Frost- und Lebendfutter in Europa und werden von den meisten Fischen gern genommen. In Europa und Asien kommen etwa 1000 verschiedene Arten von Zuckmücken vor, so daß wir Aquarianer auch viele verschiedene Formen von roten Mückenlarven kennen, so z.B. die „Salzmückenlarven“, welche in den Limanen den Schwarzen Meeres in der Ukraine vorkommen oder die „Jumbos“, welche in Russland anzutreffen sind oder die mittelgroßen Exemplare, welche  in Polen und China gefangen werden. Die Larven sind nach dem Fang auch sehr lange haltbar.  Zudem scheint die blutrote Farbe der Larven unsere Fische besonders zu reizen, daher werden die Zuckmückenlarven von fast allen Fischen gern gefressen.

Die Larven leben im Gewässergrund meist flacher Teiche und Gräben in selbstgebauten Röhren im Schlamm. Sie bewegen sich mit zwei Paar Stummelfüßen, die sich an beiden Körperenden befinden, fort, können aber auch durch eine schlängelnde Bewegung kurze Strecken schwimmen. Ihre Nahrung besteht aus organischen Zerfallsprodukten, so das sie oft in belasteten Gewässern vorkommen, wodurch sie von einigen Aquarianern abgelehnt werden. Sie werden ganzjährig, außer in den frostigen Wintermonaten, in großen Mengen gefangen.

Im Handel sind sie lebend fast immer verfügbar, der weit größte Teil wird allerdings zu Frostfutter verarbeitet. In Europa werden jedes Jahr einige hundert Tonnen rote Mückenlarven in gefrorener Form verkauft. Wir handeln gefrorene und lebende rote Mückenlarven verschiedener Herkunft:

 

 

 

Rote Mückenlarven fein: Größe 4 - 6 mm, Herkunft Ukraine, aus den Limanen des Schwarzen Meeres, Salzwasser

 

 

Rote Mückenlarven Premium: Größe ca. 4 - 6 mm, Herkunft China, werden in Süßwasser gefangen

 

 

 

Rote Mückenlarven grob (large): Größe 10 - 15 mm, Herkunft China, kultiviert in Teichen, Süßwasser

 

 

 

 

Rote Mückenlarven Jumbo: Größe 30 - 60 mm, Herkunft Russland, werden in Süßwasser gefangen