Rädertierchen oder auch lat. Rotifera, umgangssprachlich auch Brachionus (eine Unterart von Rotifera)  sind eines der kleinsten und artenreichsten Gruppen von Zooplankton. Sie können sich, je nach Körperform, durch Schwimmen, Strudeln, Gleiten oder durch Bewegung der Wimpern am Kopf fortbewegen. Mit 0,1 - 0,4 mm sind sie im Futterbereich echte Zwerge und für kleinste Fischlarven ein ideales Futter. Dadurch das sie im Durschnitt etwa halb so groß wie Artemia Nauplien sind, hat der Aquarianer damit feinste Futtertierchen zur Verfügung.

Rädertierchen der Gattung Brachionus, Foto von Daniel Knop

 

Rädertierchen können in jeglichem feuchten Milieu leben, in Süß-, Brack- und Salzwasser und können in Trockenzeiten in ein widerstandsfähiges Dauerstadium verfallen, in dem sie bis 4 Jahre verharren können um in der nächsten feuchten Periode weiterleben zu können. Zumeist leben sie freischwebend im Wasser aber auch festsitzend auf Pflanzen oder auf Detritus. 

Rotifera ernähren sich zumeist von Phytoplankton oder Detritus, einige Arten aber auch von Bakterien, Blaualgen und feinstem Zooplankton.

 

Wir handel Rädertierchen der Gattung Brachionus, welche ein Größe von etwa 0,1 mm haben:

 

     

    100g Premium Blister                                                        500g Flachtafel

 

 

Lebendfutter 90 ml Beutel